2023/2024

Aktuelles



Crosslauffinale am Mittwoch, dem 20.03.2024

Mit vollem Elan, guter Laune und viel Motivation setzten wir uns bei frühmorgendicher Kälte und Sonnenschein mit 37 Schülern und Schülerinnen in Bewegung Richtung Stadion Rehberge.

Im Stadion angekommen ging das bunte und etwas hektische Treiben los: die Startnummern mussten organisiert und an den 37 T-Shirts angebracht werden, ohne sich in die Finger zu pieken mit den Nadeln, und natürlich am liebsten alle gleichzeitig und schnell…. Auch das haben wir erfolgreich gemeistert, bevor schon der erste Start pünktlich um 10 Uhr erfolgte (Jahrgang 2015). Die Starts erfolgten dann jeweils getrennt nach Jungen/Mädchen im 15 Minutentakt.

Alle Läufer- und Läuferinnen waren motiviert und liefen ihr Bestes. Einige gute Plätze wurden erkämpft und bei der Siegerehrung gewürdigt:

Jungen 2015:           Luis Schimpf            Platz 5

Mädchen 2015:        Marie Lott                 Platz 2

                                   Mathilda Hain           Platz 5

Jungen 2013:           Johann Lott              Platz 2

                                   Taylan Keles            Platz 4

Diesen Schülern und Schülerinnen gratulieren wir natürlich zu ihren hervorragenden Ergebnissen!

Die Konkurrenz war sehr groß und schnell, daher gratulieren wir selbstverständlich allen Läufern und Läuferinnen zu ihrer erbrachten Leistung.

Ihr habt das alle toll gemacht, seid stolz auf euch!

Der ein oder andere persönliche Frust war schnell verarbeitet, der Magen wurde gefüllt, die Sonne schien herrlich, so dass wir mit müden und zufriedenen Schülern und Schülerinnen mittags den Rückweg antreten konnten und wir uns schon wieder aufs nächste Jahr freuen können!

Vielen Dank für das schöne Erlebnis mit euch!

Euer Sportteam der Waldgrundschule


Das Elisabethstift bedankt sich


Crosslauf Bezirksentscheid 2023

Nachdem der Termin für den Crosslauf im Volkspark Jungfernheide wegen dortiger Baumaßnahmen vom 8. Oktober auf den 9. November verschoben wurde, konnte es heute bei wunderschönem Herbstwetter endlich auf die etwas veränderte Laufstrecke von ca. 3 km gehen.

Aus jeder Klasse (3-6) hatten sich im Sportunterricht die jeweils drei besten Mädchen und Jungen qualifiziert, um die Wald-Grundschule im Bezirksentscheid vertreten zu dürfen.

Von den 102 gemeldeten Kindern fuhren 73 gemeinsam in die Jungfernheide.

Die mitgereisten Mitarbeiterinnen und die unterstützenden oder anfeuernden Eltern konnten beobachten, mit welcher Begeisterung die Sportlerinnen und Sportler sich an den Start begaben, um das bestmögliche Laufergebnis zu erzielen. Sie hatten dafür im Sportunterricht fleißig trainiert und wussten, dass sich die Plätze 1-15 im jeweiligen Jahrgang (Mädchen und Jungen starteten separat) für das Berlinfinale am 20. März 2024 im Volkspark Rehberge qualifizieren.

In Zeiten, in denen der sportliche Wettkampfbetrieb auf schulischer Ebene öffentlich immer wieder kontrovers diskutiert wird, war es eine Freude zu beobachten, wie stolz die Kinder, ihre Eltern und Betreuer über das erfolgreiche Abschneiden am heutigen Tag waren.

Von den 73 gestarteten Waldschülerinnen und -schülern stehen 41 im Finallauf im Frühjahr 2024, sieben von ihnen belegten einen der drei Podiumsplätze, drei wurden sogar Bezirkssieger!

Herzlichen Glückwunsch!

Voller Vorfreude auf das Finale

Das Sportteam

Unsere Lieblingslieder an der Schule

Unter folgendem Link hat euch der SPB Schülerzeitung einen Link mit beliebten Lieder an unserer Schule zur Verfügung gestellt:

https://open.spotify.com/playlist/71lOOKDan4GzYqHUy3Fsl1?si=_KuSk28kTiGqItLFcVqlbA&nd=1


Finalrunde ALBA-Basketball-Grundschulliga

Ein langes, heißes und sehr erfolgreiches Basketballwochenende in der Max-Schmeling-Halle liegt hinter uns. Blicken wir zunächst auf die Turniere am Samstag: die Youngsters konnten nur zu sechst antreten, die erfahrenen Spieler/innen fehlten. Trotzdem gelang es, sich von Spiel zu Spiel zu steigern, die Kleinen spielten toll zusammen und belegten am Ende den vierten Platz aller Schulmannschaften Berlins in dieser Altersklasse.

Parallel dazu kämpften die Viertklässlerinnen um den Turniersieg. Wenig Wurfglück war ausschlaggebend für die knappe (2 Punkte) Niederlage gegen die Kronachschule. Aber auch der zweite Platz im Gesamtklassement war ein schöner Erfolg.

Die Siegerehrung wurde von zwei ALBA Basketballprofis vorgenommen, auch das Maskottchen war beliebtes Fotomotiv.

Am Sonntagvormittag forderten die Sechstklässler ihre Gegner heraus. Ob wegen der frühen Tageszeit oder der gerade überstandenen Krankheitswelle weiß keiner, aber der Start ins Turnier verlief nicht wie gewünscht. Im ersten Spiel rettete man den Sieg noch über die Ziellinie, im zweiten Spiel musste man sich der Reginhardtschule geschlagen geben, sodass auch hier am Ende eine Silbermedaille heraussprang.

Der Nachmittag war sensationell: die älteren Mädchen starteten mit zwei Kantersiegen und wurden erstmals im dritten Spiel gefordert, das sie dann aber auch am Ende deutlich gewannen. Die Spielerinnen hatten ein tolle Teamchemie, sicher hat auch das zum Erfolg beigetragen.

Ebenso souverän agierten die Fünftklässler, gewannen alle drei Partien haushoch und freuten sich am Ende über die Goldmedaille.

Am Ende wurde die Wald-Grundschule wegen ihres vorbildlichen Einsatzes bei der Ausrichtung vieler Turniere in der Vor- und Zwischenrunde in den vergangenen Jahren mit dem Engagementpreis der Handwerkerinnung ausgezeichnet.

Die Tatsache, dass das Finale an einem Wochenende ausgetragen wurde, hatte den Vorteil, dass praktisch alle Eltern die Gelegenheit nutzten, sich vor Ort von der Spielfreude der Kinder zu überzeugen. Vielen Dank für die Unterstützung aller Fans an dieser Stelle.

Es hat uns großen Spaß gemacht!

Charlotte und Silke Hefer


XIII. Klassenmeisterschaften im Basketball

Kurz vor Beginn der Osterferien konnte nach langer Coronapause endlich wieder das große traditionelle Basketballturnier ausgetragen werden.

Jede Klasse der Klassenstufen 4-6 schickte je ein Mädchen- und ein Jungenteam ins Rennen, das im Wettbewerb gegen die anderen Mannschaften desselben Jahrgangs auf Punktejagd ging. Die Ergebnisse der weiblichen und männlichen Konkurrenz wurden summiert, das beste gemeinsame Abschneiden bedeutete den Titel des Klassenmeisters 2023 und wurde mit dem Wanderpokal für die Sieger belohnt. Alle Beteiligten erhielten Süßigkeiten und eine Urkunde mit Teamfoto für den Klassenraum.

Die Stimmung in der Halle hätte besser nicht sein können. Viele Zuschauer erlebten dramatische Spiele mit bedingungslosem Einsatz bis zur körperlichen Erschöpfung, einige Spiele brauchten sogar eine Verlängerung, so knapp war der Spielstand.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war die erstmals stattfindende Präsentation von „Bouncing to the beat“. Hierbei hatten alle Klassen im Sportunterricht einstudiert, sich nach einem vorgegebenen Song im Rhythmus zur Musik dribbelnd, passend und laufend auf engstem Raum synchron zu bewegen.

Eine Darbietung mit 100 Schüler*innen zusammen war an diesem Tag allerdings gefeierte Prämiere.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen externen Helferinnen und Helfern, die als Coaches und Schiedsrichter unterstützt haben und natürlich auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Team der Wald-Grundschule, sei es für die Geduld bei Spielplanverzögerungen, der Akzeptanz des Unterrichtsausfalls oder auch für das aktive Zupacken vor Ort.

Beim Freundeskreis bedanken wir uns für den finanziellen Support, mit dem wir die kleinen Präsente ermöglichen konnten.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Turnier!

Das Sportteam


Crosslauffinale 2023

Heute kam es zum großen Showdown der besten Läuferinnen und Läufer aller Berliner Grundschulen im Volkspark Rehberge.

Allein die Qualifikation von knapp 40 Kindern unserer Schule für dieses Finale war ein großartiger Erfolg!

Bei regnerischem Wetter machten wir uns früh am Morgen auf die Reise. Von freudiger Anspannung über Coolness bis hin zu großer Nervosität waren alle Gemütslagen vertreten.

Die Jüngsten eröffneten den Reigen und rechtzeitig zum ersten Startschuss versiegte der Regen und die Sonne brach durch die Wolken. Jeweils etwa 100 Starter*innen pro Jahrgang kämpften sich über die ca. 3 km lange Strecke und liefen am Ende unter tosendem Applaus ihre Stadionrunde über die Ziellinie.

Aus den vielen fantastischen Leistungen ragten Dastan (3a) als Viertplatzierter, Sookie (3a) als Sechstplatzierte und Johann (4b) als Silbermedaillengewinner heraus. Sie durften bei der Siegerehrung aufs Podium klettern.

Müde aber glücklich kehrten wir am Mittag zur Schule zurück.

Herzlichen Glückwunsch!


Bericht der Fußball AG


Fasching 2023

Am diesjährigen Faschingsdienstag, dem 21. Februar 2023 feierten die Schülerinnen und Schüler der Wald-Grundschule in ihren Klassen und in der legendäre Schülerdisco im Mehrzweckraum der Schule das Faschingsfest. Die gesamte Schulgemeinschaft war lustig, kreativ und freudvoll kostümiert und alle hatten richtig viel Spaß. Ein Dankeschön geht dabei an den Freundeskreis der Schule, der auch dieses Fest mit einem DJ finanziell unterstützt hat.


Weihnachtssingen 2022


Ein vorweihnachtliches Ballvergnügen

Unter der Schirmherrschaft von ALBA Berlin versammelten sich Schüler*innen unterschiedlicher Schulen Berlins zum Basketballspielen zur Vorrunde der Grundschulliga in unserer Waldschulhalle, deren Größe und Funktionalität vielfach bestaunt wurde und zu Kommentaren wie „das ist die schönste Halle Europas“ anregte.

Die Schüler*innen aller Grundschuljahrgänge eiferten im friedlichen Miteinander um Punktgewinne. Zum Gelingen des dreitägigen Spektakels trug natürlich auch der Freundeskreis der Wald-Grundschule bei, der mit einer großzügigen Spende ein sportlergeeignetes Buffet ermöglichte.

Unsere Schule durfte sich am Ende bei fünf teilnehmenden Teams über vier erste und einen dritten Platz freuen.

Der Abschiedsgruß: „Also bis zum nächsten Mal“, wird keine leere Versprechung bleiben.


Handball-Vorrundenturnier der Jahrgänge 2010 und jünger

Am 16.11.2023 hatte die Schulmannschaft Handball der Jahrgänge 2010 und jünger ihr erstes Turnier. Alle Kinder waren aufgeregt und gespannt auf die gegnerischen Teams, zumal viele Schüler aus sehr viel jüngeren Jahrgängen aushalfen.

Das erste Spiel gegen die James von Moltke Grundschule überrauschte unser Team eiskalt, da man gegen eine solche Abwehrformation noch nicht gespielt hatte. Das spiegelte sich dann auch im Ergebnis von 1:12 gegen unsere Mannschaft wieder.

Nach einer Pause, die für eine Analyse genutzt wurde, konnte sich die Mannschaft stark steigern. Ein guter Kampfgeist führte zu einem spannenden Spiel gegen das Herder-Gymnasium, das wir aber leider nicht für uns entscheiden konnten und knapp mit 6:8 verloren.

Dennoch freuen wir uns auf das Turnier der Dritt- und Viertplatzierten im März! Wir wünschen unserem Team des Jahrgangs 2012, die in diesem Turnier erste Erfahrungen sammeln konnten, für Ihr Vorrundenturnier im Januar viel Erfolg!

Wer Lust hat, unsere Teams zu unterstützen, ist herzlich in der Handball-AG willkommen. Vorerfahrungen sind dafür nicht erforderlich. Die Handball-AG trainiert immer freitags von 14:30 – 16:00 in unserer Sporthalle bei Joshua Ehweiner.

Sponsorenlauf 2022

Crosslauf 2022

Cross-Lauf am 12.10.2022 im Volkspark Jungfernheide: 41 Schüler*innen qualifizieren sich für das Finale!

Bei perfektem Laufwetter trafen sich 89 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2011 bis 2014 an der Wald-Grundschule. Gemeinsam fuhren sie zum Volkspark Jungfernheide, wo sie gegen andere Schulen aus dem Bezirk auf der Strecke über 3 km antraten. 

Eingewiesen von Herrn Seidler, an den Start geführt von Frau Clauß, an der Strecke betreut von Frau Ernst und im Ziel empfangen von Frau Hefer, konnten sich viele Schülerinnen und Schüler für das Finale qualifizieren. Während die einen liefen, konnten sich die anderen unter der Aufsicht von Herrn Damrow und Herrn Ehweiner auf der großen Spielwiese im Volkspark bei Ballspielen und Picknick vergnügen.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein toller Tag bei schönstem Wetter, mit großartigen sportlichen Leistungen und viel Spaß. 

Herzliche Glückwunsch den 41 Finalistinnen und Finalisten aus unserer Schule, die in ihren Jahrgängen unter den besten 15 Zieleinläufer*innen waren. Wir wünschen ihnen viel Erfolg bei der Finalveranstaltung im Frühling!



Auszeichnung als Umweltschule

Der Wald-Grundschule wurde am 8. September im Roten Rathaus der Titel „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule 2022“ von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Kooperation mit der GASAG, der Berliner Stadtreinigung (BSR), der BUNDjugend und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlins verliehen.

Es handelt sich hierbei um eine Ausschreibung der internationalen Umweltbildungsorganisation (FEE), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU). Ziel ist die Entwicklung umweltverträglicher Schulen und die Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Wald-Grundschule überzeugte die Jury mit zwei nachhaltigen Projekten:  

Das Projekt der AG-Schulgarten mit dem Ansatz zur Nachhaltigkeit und Biodiversitätsförderung sowie das Projekt der SchülerInnen der 5. Klassen,

die Sitzmöbel für den Schulhof entwarfen und bauten. Am Ende entstand ein gemeinschaftliches Möbelstück pro Klasse.

Das Thema Nachhaltigkeit und Produktion von Möbeln wurde unter ökologischer Sicht reflektiert. Die Sitzgruppen wurden aus heimischen Hölzern gebaut.

Als Preis erhielt die Wald-Grundschule eine Urkunde sowie eine Flagge, die bereits am Eingang zu sehen ist.

Künftig sollen die Schulgarten-Aktivitäten fest in die Fächer Sachunterricht und Naturwissenschaften integriert und in den Jahrgangsplanungen festgehalten werden.

Weitere Handlungsfelder:      –      regelmäßige Aktionen zum Thema Müllentsorgung

  • Herstellung eines Laubsammelplatzes als Ergänzung zum Komposthaufen; Etablierung von Wurmkisten oder Bokashi in den Klassenräumen
  • Klimafrühstück
  • Fair Trade

Frau Wierschin-Titel, Frau Linne, Ela Gödicke, Fynn Keller, Neel Patel


Schnuppertag der Arbeitsgemeinschaften 2022/2023


Buntes Treiben herrschte gestern in und vor der Sporthalle. Nach zwei Jahren Coronapause gab es in diesem Jahr wieder die Möglichkeit für die Schüler*innen und Eltern der

Wald-Grundschule in jahrmarktähnlicher Atmosphäre das vielfältige Angebot der Arbeitsgemeinschaften kennen zu lernen. Viele Kindern nutzen die Gelegenheit des Ausprobierens, turnten an den Schaukelringen, warfen Körbe, schossen Tore, schwangen Schläger, pritschten Bälle, rangen und kämpften, fochten, experimentierten, sangen oder gärtnerten. Die Eltern knüpften Kontakte zu den AG-Leiter*innen, stellten Fragen und meldeten ihre Sprösslinge unverbindlich zur Teilnahme an. 

Die große Resonanz und die heitere Stimmung machten den Nachmittag zu einer gelungenen Veranstaltung, die ihren Platz im Schulkalender für das neue Schuljahr bekommen wird.



Eröffnungsfeier des Pflanzfestes im Jahr 2022


Nach drei Jahren stark eingeschränkten schulischen Abläufen ist es endlich wieder möglich ein Fest zu feiern und die Schulgemeinschaft in voller Anzahl einzuladen. Gebührend dieser Situation erfolgt in diesem Jahr eine besondere Eröffnung des Pflanzfestes.

Im Zentrum dieser Eröffnung steht ein Tanz. 

Die Schülerinnen und Schüler der Wald-Grundschule haben das Bedürfnis und den Wunsch geäußert ein Zeichen für Frieden, Respekt und Toleranz in der Welt zu setzen. Diesem Bedürfnis wollen wir nachkommen. Unter der Anleitung und Regie von Frau Malinowski, Frau Krempien und Frau Biemer entstand ein Schultanz, der in den letzten Wochen und Tagen intensiv von dem päd. Team der Wald-Grundschule mit allen Klassen 1-6 einstudiert wurde. Die Choreografie zu dem Lied „No“ von der Gruppe Bukahara wurde von den Pädagoginnen selbst entwickelt.

Das Lied wurde vor einigen Jahren produziert und richtet sich gegen Gewalt, gegen Rassismus und gegen Fremdenfeindlichkeit. Der Tanz greift aber auch das Thema unseres Projektes „Gewaltfrei Lernen“ auf, denn auch hier geht es um Nein-Sagen und ein friedliches Zusammensein auf unserem Schulgelände.

Die Gruppe aus 500 Schülerinnen und Schülern ist schwarz gekleidet. Nicht ohne Grund, nach dem was hinter uns liegt und uns derzeit bewegt!

Das Motto des diesjährigen Pflanzfestes aber lautet „Unsere Schule soll bunter werden!“. Ein buntes Schulleben, das wünschen wir uns! Auch diesen Aspekt greift unser Schultanz auf. 

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an die Schülerinnen und Schüler der Wald-Grundschule und an das gesamte pädagogische Team, die diesen Tanz dargeboten haben. Außerdem bedanken wir uns herzlich bei Eltern aus der Klasse 1b, die die Möglichkeit geschaffen haben, den Schultanz von einem Kamerateam professionell filmen zu lassen.

Jegliche weitere Veröffentlichung dieses Videos auf anderen Plattformen oder Nutzung für andere Zwecke ist nicht gestattet! 

Viel Vergnügen beim Flashmob der Wald-Grundschule.


Zum Anschauen des Videos, bitte auf das Bild klicken.

Das Pflanzfest unter dem Motto „Unsere Schule soll bunter werden!“


Das Pflanzfest wurde genutzt, um unser Schulgelände noch schöner und bunter werden zu lassen. Viele unterschiedliche Projekte fanden auf unserem wunderschönen Wald-Grundschulgelände in Zusammenarbeit von Schüler*innen, Eltern und dem päd. Team statt. Die Bilder sprechen für sich und geben einen Einblick in die Vielfalt der Projekte. 

Ein ganz besonderer Dank gilt einer Familie unserer Schule, die uns im Vorfeld reichlich Pflanzen, Töpfe und viel Zubehör gespendet hat.

Auch Eltern der GEV und des Freundeskreises der Wald-Grundschule e.V. waren tatkräftig mit dabei und boten mit viel Elan wieder die farbenfrohe Schulkollektion der Wald-Grundschule an. Für das leibliche Wohl organisierten die 5. Klassen und die Elternschaft der GEV Kuchen- und Getränkeverkaufsstände. In diesem Jahr gab es so viele Kuchenspenden wie noch nie, sodass sich auch die Schülerinnen und Schüler noch am nächsten Tag daran erfreuten. 

Rückwirkend wurde für eine Aktion eines Maikäferlaufs zwischen Haus 2 und 3 ein Baum gepflanzt. Die stattliche Felsenbirne wurde vom Freundeskreis e.V. gespendet zur Anerkennung der Laufleistung des pädagogischen Teams neben den hervorragenden Leistungen der Waldgrundschüler*innen. 

Genutzt wurde das große Pflanzfest in diesem Jahr auch zur Einweihung der neu gestalteten „großen Hasenschule“. Das Draußen-Klassenzimmer wurde komplett neu von der AG-Schulgarten geplant und strukturiert. Nun sind die neuen Möbel montiert und laden zu modernen Unterrichtsstrukturen im freien Gelände ein.

In diesem Zusammenhang wurde auch unser langjähriger Schulgärtner verabschiedet. Wir danken an dieser Stelle für seinen enorm großen und fachkompetenten Einsatz in den vergangenen 20 Jahren an der Wald-Grundschule. Viele Preise wurden durch die Förderung von Biodiversität und dem Anlegen von Ökosystemen Dank seiner Kraft und Kompetenz in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schüler*innen gewonnen. Der Schulgarten wurde durch den Einsatz von Herrn Drunkemühle zu einem ganz besonderen Rückzugsort auf unserem Gelände. Wir hoffen, dass die Farbenpracht an Dahlien und die Vielfalt an Pflanzen und Projekten erhalten bleibt.

Das Pflanzfest war ein großer Erfolg und die gesamte Schulgemeinschaft hat dieses Zusammenkommen sichtlich genossen! Vielen Dank für Ihren Einsatz.

A. Wierschin-Titel 

Schulleiterin der Wald-Grundschule am 12.05.2022


Wald-Grundschule

Waldschulallee 83-93
14055 Berlin
Tel. (030) 9029-26900
Fax (030) 9029-26917
sekretariat@wald-gs.schule.berlin.de

ICONS

        

Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Zur Galerie

Kurzinfo englisch/arabisch

Information in English

Information in English

Arabisch

Arabisch